Vorglühen am 17.08.2018

An einem der vorläufig letzten Sommerabende war es mal wieder an der Zeit für eine Ausgabe der Fremdfedern. Ganz wenig überraschend undäußerst naheliegend das heiße Motto: Vorglühen.

Auf der Bühne die bewährte Gang Sebastian Hahn, Gerrit Wilanek, Adriane Meinhard, Lisa Schøyen und Tanja Schwarz.

Nach ein oder zwei kleineren Improvisationen im Ablauf gab es wie gehabt zwei Runden: eine zum Vorglühen mit eigenen Texten und eine, in der druckbetankte Texte mit dem Shaker geschüttelt wurden. Urheberschaftlich, selbstverständlich.

Die Jury war beeindruckend treffsicher und wollte singen, stand sich dabei ab und an vielleicht ein wenig selbst im Weg.

Und nach einer abschließenden Bonusrunde durften dann alle fröhlich angeglüht  ins verdiente Wochenende und die Freiheit ziehen.