The Heat

Als hätten wir es geahnt. Nun gut, viel seherische Fähigkeiten gehören vielleicht nicht dazu, für den Juli „Hitze“ als Thema zu setzen. Andererseits ist die Realität des Oldenburger Sommers eher vielfältig denn konstant. Es hätte also auch unproblematisch die kälteste Woche seit Beginn der Aufzeichnungen sein können und niemanden hätte es gewundert – heißt es doch „Es war ein schöner Sommer in Oldenburg. Es hat nicht geschneit“.

Der Tag verwöhnte uns mit über 30°C und dennoch war Publikum da. Verrückt eigentlich, aber dank Klimaanlage im Wilhelm13 sicher erträglicher als im subtropischen Draußen.

Unser Star-Ensemble Adriane Meinhardt, Annika Blanke, Sven Kamin, Sascha Mühlenbeck und Sebastian Hahn hat wieder einmal alles gegeben. Und sogar noch etwas mehr. Die Jury zumindest war teilweise schwer aus dem Konzept gebracht und lag bei der Zuordnung der Texte zum Original-Autor meilenweit daneben. Was für die Autoren ein großer, wenn mitunter auch unerwarteter Spaß war.

Nur zur Erinnerung: der Post-Poetry-Slam besteht aus zwei Runden. In der ersten lesen die Autoren eigene Texte vor. In der zweiten Texte eines anderen anwesenden Autors. Die Publikumsjury muß dann raten, von wem das Original ist. Häufig ist es eindeutig, mitunter aber nicht so sehr.

Am 13.11. geht es weiter. Der Vorverkauf startet Mitte Oktober.